Month 10: Des Moines, Sioux Falls, MN State Capitol

Monthly Update ~ Month 10

Hallo liebe Leute,

Ich kanns kaum glauben, jetzt ist die Monatszahl schon zweistellig und mir bleiben einfach nur noch zwei Monate meines ersten Jahres. Gefühlt viel zu wenig Zeit für alles, was ich eigentlich noch machen will. Oder zum Freunde treffen. Ich weiß auch nicht, was ich immer mache, dass ich keine Zeit hab 😅.

Continue reading

Advertisements
Capturing Memories ~ Projects for your best year ever

Capturing Memories ~ Projects for your best year ever

We all create memories. And we hold on to them. On the good ones, the not so good ones. But they all make us who we are and without looking back at them we wouldn’t see how far we have come and how much we have grown. So no matter if you’re doing an au pair year just like me or work and travel or doing an exchange, it’s great to have your own way of keeping your memories (for hopefully forever).

Continue reading

Month 9: Como Zoo, Wicked Musical, Hamline University, Easter Eggs

Monthly Update ~ Month 9

Hallo liebe Leute,

ein dreiviertel Jahr ist jetzt schon vorbei. Zwölf Monate und der Reisemonat bleiben mir also noch. Wenn man das so sieht, hört sich das eigentlich nach recht viel an und man fühlt sich fast wieder wie am Anfang, als man noch die zwölf Monate vor sich hatte. Allerdings vergeht die Zeit dann doch wie im Flug. Ich merke jetzt erst, wie viele Pläne und wie wenig Zeit ich hier eigentlich noch habe. Zeitplanung läuft bei mir auf jeden Fall wieder ✌️.

Continue reading

Shoutout to my mom ❤️ ~ Mother’s Day

Shoutout to my mom ❤️ ~ Mother’s Day

We all love our moms (or at least I’d assume so). But I think sometimes we just don’t appreciate her as much as she deserves or at least I didn’t until I started my au pair year and realized how much more work it is than I thought and what she sacrificed just for me. So thank you mommy for always being there for me (even though I was a really annoying kid sometimes… most of the times 🙈😂). So in honor of mother’s day, here are just a couple of reasons why I love my mom:

Continue reading

What's Next ~ Extension Talk

What’s next ~ Extension talk

Worum es in diesem Post geht ist wohl nicht schwer zu erkennen – nämlich um die Extension. Sobald man ein halbes Jahr in den USA ist, bekommt man im Au Pair Room die Möglichkeit um 6, 9 oder 12 Monate bei derselben oder einer anderen Gastfamilie zu verlängern.

Ich muss sagen ich habe mir monatelang den Kopf darüber zerbrochen und es war ein ständiges Hin und Her. Vor meiner Ausreise wusste ich eigentlich schon, dass ich wahrscheinlich um neun Monate verlängern möchte, wollte aber alles offen halten und gucken wie es mir so gefällt.

Continue reading

Feels like home again ~ California, Ventura, Santa Monica, New Years Eve

Soviel zum Vorsatz “Mindestens alle zwei Wochen einen Beitrag”. Ich weiß nicht, wie andere Leute es schaffen, immer so schnell ihre Beiträge zu schreiben, währenddessen brauche ich drei Monate für den Beitrag (ok, ich arbeite natürlich nicht durch, aber einige Stunden brauche ich schon, alleine um die Fotos auszusortieren. Wobei ich aber auch zugeben muss, Produktivität ist nicht gerade eine meiner Stärken). Ich hätte den sogar eher fertig gestellt, aber erstens hatte ich nicht wirklich Zeit und zweitens dachte sich WordPress anscheinend so “Hey, lass mal Leute ärgern und keine Posts speichern!” Das hat dann dazu geführt, dass ich nach dem dritten Mal abtippen vom gleichen Text viel zu genervt war.

Anyway, direkt im Anschluss nach New York ging es für mich nach Ventura in Kalifornien, meinem zweiten zu Hause, Lieblingsort auf Erden und zu meiner zweiten Familie mit der Schwester, die ich nie hatte 💕. Selbst der Flug dahin war schon cool, es gab Bildschirme mit Finding Dory, was ich natürlich geguckt habe 🐟 (← Ja, das soll Dory darstellen 😂).

So much for my resolution “At least one post every other week”. I have no idea how other people manage to write their blog posts so fast. In the meantime I’m sitting here and it takes me two months (sure, I’m not working all the time of course but it does take me a couple of hours only to organize my pictures. Although I have to admit, efficiency is not one of my strenghts). I’d have finished this earlier but first, I didn’t really have time and second, WordPress apparently thought “Hey, let’s annoy some people and not let them save any posts!” So after the third time typing in the same text I was just too annoyed.

Anyway, right after New York I flew to Ventura, CA, my second home, favorite place on earth and to my second family with the sister I never had 💕. Even the flight was amazing already, everyone had their own screen with Finding Dory which I had to watch of course 🐟 (← Yes, that’s supposed to be Dory 😂).

Continue reading

Month 7 Banner: Science Museum of MN; Arcade; Minnehaha Falls; Nickelodeon Universe MoA

Monthly Update ~ Month 7

Kaum zu glauben, jetzt wird schon nicht mehr hochgezählt, sondern runter. Irgendwie beängstigend. Fragt mich nicht, was ich hier mache, aber irgendwie habe ich zurzeit Zeit für nichts, bis Anfang April bin ich schon komplett ausgeplant. Und ja, mein Blog kommt auch bisschen zu kurz, ich habe seit dem letzten Monatsupdate nur einen weiteren Blogeintrag veröffentlicht, den ich davor schon länger halb fertig als Entwurf da hatte 🙈. Aber naja, starten wir einfach mal mit dem Monatsupdate.

Continue reading

A Day in my Life ~ Schedule

A Day in my Life ~ Schedule

Hi guys,

As I’ve been with my host family for half a year now and perhaps can say that I get my schedule right without forgetting something all the time, I thought I would take you with me to show what my life looks like. Especially the future au pairs are probably as curious as I was about the au pair life.

Hallo ihr Lieben,

da ich inzwischen schon ein gutes halbes Jahr hier in meiner Gastfamilie bin und wohl sagen kann, dass ich meinen Alltag gut auf die Reihe bekomme ohne ständig etwas zu vergessen, dachte ich mir, ich nehme euch mal bisschen mit und zeige euch, wie mein Alltag hier so aussieht. Besonders die future Au Pairs interessiert es wahrscheinlich genauso sehr wie mich damals, wie das Leben eines Au Pairs überhaupt so aussieht.

Continue reading