Application

Kurz gefasst: Man bewirbt sich über eine Kurzbewerbung, sammelt danach alle nötigen Dokumente, geht zu einem persönlichen Interview, wird freigeschaltet, sucht und findet seine perfekte Gastfamilie und sobald man sein Visum hat kanns losgehen. Naja, ganz so einfach ist es dann vielleicht doch nicht.


Der (etwas mehr) ausführliche Bewerbungsablauf

Schonmal vorweg: Ich kann natürlich nur von meinen Erfahrungen bei Ayusa erzählen und es kann immer sein, dass die Bewerbung etwas anders abläuft, aber ich denke, man kann trotzdem einen recht guten Einblick bekommen 😉. Die wichtigsten Sachen habe ich fett markiert für alle, die das hier nur kurz überfliegen wollen.

Zuerst einmal bewirbt man sich per Kurzbewerbung bei der Agentur [hier geht es direkt zur Kurzbewerbung, kostet auch nichts 😜]. Kurze Zeit später bekommt man auch schon einen Anruf, in dem man noch einige Fragen zur Kurzbewerbung gestellt bekommt, eine Deadline für die Fetigstellung der Bewerbung vereinbart (es ist aber wirklich überhaupt nicht schlimm falls ihr es nicht schafft *ähem bestes Beispiel bin ich*, Bescheid sagen solltet ihr dann aber natürlich) und dann kann es eigentlich auch schon losgehen mit der richtigen Bewerbung.

Dazu erstellt man sich ein Profil, auch Au Pair Room genannt, auf der Seite von AuPair Care (das ist die amerikanischen Partneragentur von Ayusa), wo man alle Unterlagen hochladen muss. Was genau ihr alles braucht und ausfüllen müsst könnt ihr hier nachlesen. Unter anderem müsst ihr auch ein Video erstellen und hochladen, welches so ziemlich der wichtigste Bestandteil ist, da die Gastfamilien sich das meistens als erstes ansehen und anhand dessen dann entscheiden, ob sie mit euch skypen wollen oder nicht (also gebt euch Mühe 😜).

Sobald euer Au Pair Room fertig ist, sagt ihr bei der Agentur bescheid (und vergesst nicht die unterschriebenen und eingescannten Vertrags- und Teilnahmebedingungen mitzuschicken wie ich) , alles wird geprüft und und ihr bekommt eine Einladung zum Interview. Dies wird von einem Repräsentanten von Ayusa in der Nähe von euch durchgeführt. Ein kleiner Teil ist dabei auf Englisch, aber es ist wirklich total harmlos. Wenn ihr genauer wissen wollt, wie das abläuft, könnt ihr hier klicken. Meistens ist das Interview der letzte Teil der Bewerbung (es sei denn man muss noch etwas nachreichen – wie ich) und ihr könnt kurz danach auf den Submit Button klicken.

Aber natürlich ist man dann noch nicht direkt freigeschaltet. Ihr müsst dann online noch kurz eine Art Persönlichkeitstest machen, der mal wieder auf Englisch, aber auch ganz harmlos ist. Eigentlich muss man nur aus einer Gruppe von Aussagen auswählen, was am ehesten und was am wenigsten auf einen zutrifft. Ihr unterschreibt online noch ein Au Pair Agreement und eure Bewerbung ist auf dem Weg nach Amerika, genauer gesagt nach San Francisco zum Hauptsitz von AuPair Care, wo eure Bewerbung nochmal geprüft wird. Wenn ihr es noch ein wenig schneller haben wollt, könnt ihr euren Referenzgebern (denen von der Kinderbetreuung und von der Charakterreferenz) auftragen, bei Ayusa anzurufen, um die Referenzen zu bestätigen. Sobald eure Bewerbung überprüft wurde, seid endlich endlich für die Familien freigeschaltet und könnt mit der lang ersehnten Matchingphase beginnen.

Freischaltung Mail

Die lang ersehnte E-Mail

Advertisements

One thought on “Application

Comments are closed.