Indecisiveness & Final Match Kind of Thing ~ Extension Talk II

Mein Zeit für das Extensionmatching ist jetzt offiziell abgelaufen, das heißt ich habe eine Entscheidung getroffen, wo ich verlängern werde. Aber fangen wir erstmal am Anfang beim Matching an.

Ich hatte jetzt insgesamt 12 Familienvorschläge – wo die herkommen und alles findet ihr hier. Vielen habe ich auch direkt abgesagt, weil ich kein Kind unter 3 haben wollte. Mit vielen habe ich auch geskypt, obwohl ich das Profil nicht so ansprechend fand. Und dann hatte ich sogar zwei Familien diesmal, die sich irgendwie trotz Email meinerseits nicht wirklich gemeldet haben, was ich vorher noch nie hatte. Aber gut, dann waren die eh nicht die richtigen 💁🏻.

Ich muss sagen dadurch, dass ich jetzt sehr picky war und natürlich jede Family mit meiner jetzigen verglichen habe, war es natürlich schwer für die anderen Familien. Aber es sollte einem für die Extension ja auch erlaubt sein, schließlich verlängert man, weil man ein schönes Jahr hatte und will dann kein schlechteres haben.

Gleichzeitig habe ich auch ständig noch weiter überlegt, ob ich nicht doch hierbleiben soll. Ich habe ja wirklich so meine perfekte Familie gefunden und es ist wirklich schwer das zu toppen. Am Anfang des Matchings hatte ich mich so darauf gefreut wieder mit Familien zu skypen, weil mir das beim Rematch so viel Spaß gemacht hat, auch wenn es teilweise nicht die richtige Familie für mich gewesen wäre. Diesmal hatte ich aber mit jeder Familie immer weniger Lust mit denen zu reden, weil ich es hier so unglaublich gut habe.

Dann kam noch dazu, dass beide meine Gasteltern (die getrennt sind) mich innerhalb der gleichen Woche gefragt haben, ob ich nicht doch hierbleiben möchte. Ich habe selbst schon immer mehr darüber nachgedacht, aber war mir nicht sicher, ob die überhaupt noch ein neues Au Pair wollten und war dann so glücklich, dass die mich gefragt haben. Das heißt also, dass ich für meine weiteren neun Monate doch bei meiner jetzigen Family bleiben werde 🎉.

Ich habe meiner Area Director dann eine Email geschrieben, ob es noch irgendwie ginge, dass ich bleibe und kurze Zeit später war mein Profil auch schon zurückgesetzt. Die Gebühr, die man für das Verlängern in einer anderen Familie bezahlen muss, habe ich auch schon zurückbekommen, als meine Family und ich den Vertrag unterschrieben haben.

Ich bin echt glücklich mit meiner Entscheidung, weil ich hier so glücklich bin und jetzt auch die Gewissheit habe, dass es mit den anderen Familien nicht gepasst hat. Außerdem habe ich auch erfahren, dass zwei Freundinnen hier verlängern wollen, was natürlich super ist 😊.

Bis zum nächsten Mal,

Yvonne 💕

Advertisements

Leave a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s