Monthly Update ~ Month 11

Hallo ihr Lieben, kaum zu glauben, dass mein letzter Monat jetzt schon anfängt. Zum Glück verlänger ich, ansonsten hätte ich immer noch garkeinen Plan, was ich machen soll. Aber fangen wir mal an mit dem wohl schönsten Monat bisher.

Situation

Langsam merkt man hier richtig, wie mit dem Sommer von vielen das Jahr zuende geht und man muss so vielen schon auf Wiedersehen sagen 😭. Da ich den Großteil des Sommers auch noch weg bin, kann ich bei einigen Abschiedsfeiern nicht einmal dabei sein.

Aber sonst wettertechnisch ist es bei uns super. Ich weiß garnicht wieso ich ständig vom Wetter erzähle als hätte ich von nichts anderem zu berichten, aber egal 😂. Es ist auf jeden Fall richtig schön, meistens so 25-30 Grad Celsius mit nur sehr wenig Regen, richtiges Traumwetter 😇.

Ereignisse

Diesen Monat hatte ich eine Freundin hier, die ich bei der Weekend Class auf Long Island kennengelernt hatte. Sie ist aus Schweden und selbst Au Pair im Staat New York. Es war so cool jemanden hier zu Besuch zu haben, besonders über meinen Geburtstag, was mich auch schon zum nächsten Punkt bringt. Diesen Monat hatte ich Geburtstag und bin 19 geworden, kein spannendes Alter 😅. Aber es war ein echt schöner Geburtstag und eine richtig tolle Feier mit meinen Freunden später. Zu meinem Geburtstag wird es aber später (hoffentlich) einen separaten Beitrag geben.

Probleme

Diesen Monat hatte ich eigentlich nur Geldprobleme. Also ich bin zwar nicht pleite, aber auch nicht gerade reich und irgendwie habe ich doch (sehr) viel mehr ausgegeben als geplant 😅.

Reisen

Mit der schwedischen Freundin war ich vor ihrem Besuch in Minneapolis noch zusammen in Chicago. Natürlich kommt da noch ein Beitrag mit Bildern zu, aber die Stadt war echt schön. Wir hatten unglaublich gutes Wetter und ich bin endlich mal wieder Fahrrad gefahren 🚲.

Gastfamilie

Mit meiner Gastfamilie läuft wie immer alles super. Ich habe aber das Gefühl, dass es trotzdem immer besser wird. Meine Gasteltern wissen inzwischen meistens, was sich mag, weshalb sie mir dann manchmal zum Beispiel einfach so veganen Cheesecake von Whole Foods mitbringen 😍.

Sprache

Ich hatte diesen Monat ein richtiges Erfolgserlebnis, als die Kassiererin nicht mich, sondern meine südafrikanische Freundin (die Englisch praktisch als Muttersprache spricht) gefragt hat, wo denn ihr Akzent herkommäme. Es ist nichts weltbewegendes, aber vielleicht hat sich mein Akzent doch bisschen gebessert 😄.

Und das Wort des Monats ist debris, auf Deutsch Geröll, Abfälle, Rückstände. Ich hatte das vorher noch nie gehört. Allerdings könnte es sinnvoll sein, denn als ich letztens auf der Freeway fuhr, stand auf dem Schild auf einmal “Debris on left two lanes at …”. Ich frag meine Hostkids erstmal voller Panik, was das denn wäre und ob es schlimm ist. Stellt sich heraus da lagen einfach Reifenteile auf der Spur herum (wie auch immer die da hingekommen sind 😅).

Extension

Das ist wohl jetzt das letze Mal, dass es diese Kategorie gibt. Ich habe mich inzwischen entschieden, meine Deadline war ja auch schon am 6. Juli. Allerdings habe ich noch einige Sachen zu dem Thema, weshalb meine endgültige Entscheidung erst im nächsten Extension Talk kommt 😄.

Bis nächsten Monat werde ich erstmal auf Reisen sein, deshalb verzeiht mit bitte, wenn nicht so viele Beiträge kommen. Aber ich kann euch sagen es ist was ganz großes, unerwartetes und super tolles. Ich freu mich schon darauf, wenn ich zurück bin und davon erzählen kann 😍. Bis zum nächsten Mal.

Yvonne 💕

Advertisements

Leave a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s