Back to the City ~ Long Island Weekend Class, NYC, Financial District, Cirque du Soleil

Back to the City ~ Long Island Weekend Class, NYC, Financial District, Cirque du Soleil

Beinahe hätte ich schon vergessen, über meine Weekend Class zu berichten, so lange ist es schon her. Aber zum Glück nur beinahe, denn das Wochenende war so ereignisreich und toll. Erstmal liebe ich New York sowieso und dann habe ich wieder ganz viele nette Leute kennengelernt.

Weekend Class

Friday

Freitag Morgen ist mein Flug in New York angekommen, das heißt ich hatte noch ein wenig Zeit Downtown Manhattan zu erkunden. Dazu aber weiter unten mehr.

Mit der Long Island Rail Road ging es dann erstmal nach Hicksville, wo man vom Shuttle abgeholt wird. An der Station habe ich auch direkt einige andere Au Pairs kennengelernt, die zur Weekend Class wollten. Mit denen habe ich also Ewigkeiten in der Kälte und im Regen gewartet, bis unser Shuttle endlich kam. Zu unserer Überraschung war unser Shuttle sogar ein gelber Schulbus, also Fahrt mit einem gelben Schulbus: Check ✅.

Auf dem Campus angekommen haben wir uns alle angemeldet und unsere Zettel für die Education Requirement abgegeben. Alle konnten sich dann alle noch eine Dinnerbox aussuchen und ich konnte sogar mit den drei Mädels von der Train Station auf ein Zimmer. (Meine Dinnerbox war voll die Lüge, da stand “vegan” dran und dann waren da nicht-vegane Cookies. Aber zum Glück konnte ich mit meiner Room mate tauschen und hatte dann zwei Päckchen Chips 😍.)

Im Zimmer angekommen konnten wir kurz bisschen essen und dann ging es auch schon weiter zum Unterricht. Ich habe die Class “Enhancing your Digital Lifestyle” genommen, weshalb wir bei der Vorstellungsrunde auch noch unsere Lieblingsapp nennen sollten. Mein Lehrer war richtig cool und entspannt, er ist eigentlich Professor an der Columbia University (😱😍) und hat den Unterricht witzig gestaltet. Am Ende haben wir unsere Hausaufgaben abgegeben, die wir zu Hause schon fertigstellen mussten, und durften sogar eine Stunde früher raus.

Saturday

Der Samstag fing mit dem Frühstück an. Also ich hatte bis zum letzten Tag keine Ahnung, wie ich zum Gebäude fürs Essen, zum Schlafen oder zum Unterricht komme, aber zum Glück haben meine Freunde immer irgendwie hin gefunden (oder man ist einfach dem Haufen Au Pairs gefolgt 😂). Es gab eine riesige Auswahl an Sachen für das Frühstück von Bagels mit Jam oder Peanut Butter über Kartoffel Fries und Ei bis hin zu Cereal, Obst oder einfach nur Kaffe oder Milch.

Der Unterricht fing mit einem kleinen Quiz an, wozu wir die Antworten im Internet finden sollten. Wir haben über Social Media und dessen Einfluss geredet (zum Beispiel wie ein gewisser Politiker mehr Twitter Follower hatte und die Wahl letztendlich gewonnen hat 🙄) und einen kurzen Film über die Gründung und Entwicklung von Google geguckt.

Dann war es auch schon Zeit fürs Lunch, wofür wir wieder zum anderen Gebäude gehen mussten. Es gab wieder eine riesige Auswahl wie eine Salad Bar, Pizza, Pasta etc. Zurück im Unterricht ging es um den Einfluss von Medien auf Kinder und wir haben bis zum Dinner in Gruppen an einer Präsentation zu zugewiesenen Themen gearbeitet. Nach dem Dinner hatten wir wieder Unterricht, wo wir aber nur den Film The Social Network geguckt haben.

Sunday

Sonntag ging es nach dem Frühstück wieder zum Unterricht und wir haben die Präsentationen vom Vortag vorgetragen. Das war auch alles, was wir gemacht haben und konnten dann etwas früher raus.

Der gelbe Schulbus hat uns zurück zur Train Station gefahren und es ging zurück nach New York, wo ich wieder Zeit hatte einige Orte zu erkunden.

Unterkunft & Campus

Die Unterkunft ist in einem separaten Gebäude getrennt von der Cafeteria als auch den Klassenräumen. Jeder Wohnbereich hat seine eigene Zimmerkarte und wird dann nochmal in vier Doppelzimmer mit Hochbetten eingeteilt. Das Bad wird mit den Leuten aus dem Bereich geteilt, was bei uns mit acht Personen aber echt gut geklappt hat. Die Zimmer sind vielleicht nicht super luxuriös, aber man ist ja sowieso nur zwei Nächte da umd verbringt die meiste Zeit auch beim Unterricht, wodurch die Zeit super schnell vergeht.

New York

Downtown Manhattan

Wie schon erwähnt war ich Freitag noch in Downtown Manhatten. Ich wollte unbedingt dieses große Vogelartige Ding sehen, was ich beim letzten Mal gesehen hab, als ich beim 9/11 Museum und Memorial war. Also anscheinen heißt es Westfield World Trade Center und ist ein Einkaufszentrum. Mal wieder was dazugelernt 😂. Aber es ist von innennicht  weniger schön als von außen, es erinnert mich persönlich bisschen an ein moderneres Grand Central Terminal und ist innen viel größer als erwartet.

Financial District

Ich war Anfang des Jahres schon traurig, weil ich die Fearless Girl Statue nicht mehr sehen würde, weil sie irgendwann kurz vorher wieder abgenommen werden sollte, aber umso mehr habe ich mich dann gefreut zu erfahren, dass sie noch bis 2018 da stehen bleiben soll. Also ging es für mich zum Financial District, um sowohl die Fearless Girl als auch die Charging Bull Statue anzusehen. Zeit für wirklich schöne Fotos hatte man aber leider nicht, es war unglaublich voll und alle haben gedrängt, um ihr Foto zu bekommen.

Eigentlich wollte ich dort auch auf die Fähre zu dem Staten Island, aber da das hin und zurück zwei Stunden dauert und ich rechtzeitig zur Broadway Show zurück sein musste, bin ich stattdessen zur Brooklyn Bridge gegangen, auch wenn ich da letztes Mal schon war.

Cirque du Soleil: Paramour

Eine Broadway Show musste natürlich auch sein, darauf habe ich mich mit Abstand am meisten gefreut. Ich war etwas schockiert, dass die günstigste Karte doppelt so viel wie meine Karte im Winter gekostet hatte, aber das hat sich definitiv gelohnt, da ich im Parkett ziemlich mittig in der zweiten Reihe saß 😍. Das war so ziemlich das beste Erlebnis, vor allem weil man die Artisten alle genau erkennen kann und manche einem sogar zulächeln!

Ich hoffe euch hat mein Bericht gefallen, ich habe versucht, es kurz zu halten und trotzdem alles wichtige zu erzählen. Falls wer noch Fragen zur Weekend Class oder so hat, kann man mir gerne in die Kommentare schreiben oder mir eine Nachricht schicken 😊. Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal.

Yvonne 💕

Advertisements

Leave a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s