Feels like home again ~ California, Ventura, Santa Monica, New Years Eve

Soviel zum Vorsatz “Mindestens alle zwei Wochen einen Beitrag”. Ich weiß nicht, wie andere Leute es schaffen, immer so schnell ihre Beiträge zu schreiben, währenddessen brauche ich drei Monate für den Beitrag (ok, ich arbeite natürlich nicht durch, aber einige Stunden brauche ich schon, alleine um die Fotos auszusortieren. Wobei ich aber auch zugeben muss, Produktivität ist nicht gerade eine meiner Stärken). Ich hätte den sogar eher fertig gestellt, aber erstens hatte ich nicht wirklich Zeit und zweitens dachte sich WordPress anscheinend so “Hey, lass mal Leute ärgern und keine Posts speichern!” Das hat dann dazu geführt, dass ich nach dem dritten Mal abtippen vom gleichen Text viel zu genervt war.

Anyway, direkt im Anschluss nach New York ging es für mich nach Ventura in Kalifornien, meinem zweiten zu Hause, Lieblingsort auf Erden und zu meiner zweiten Familie mit der Schwester, die ich nie hatte 💕. Selbst der Flug dahin war schon cool, es gab Bildschirme mit Finding Dory, was ich natürlich geguckt habe 🐟 (← Ja, das soll Dory darstellen 😂).

So much for my resolution “At least one post every other week”. I have no idea how other people manage to write their blog posts so fast. In the meantime I’m sitting here and it takes me two months (sure, I’m not working all the time of course but it does take me a couple of hours only to organize my pictures. Although I have to admit, efficiency is not one of my strenghts). I’d have finished this earlier but first, I didn’t really have time and second, WordPress apparently thought “Hey, let’s annoy some people and not let them save any posts!” So after the third time typing in the same text I was just too annoyed.

Anyway, right after New York I flew to Ventura, CA, my second home, favorite place on earth and to my second family with the sister I never had 💕. Even the flight was amazing already, everyone had their own screen with Finding Dory which I had to watch of course 🐟 (← Yes, that’s supposed to be Dory 😂).

Ich habe es glaube ich in einem Beitrag mal kurz erwähnt, aber für die, die das nicht gelesen haben: Meine Schule hat in Ventura eine Partnerschule, weshalb jedes Jahr 15 SchülerInnen in der 10. Klasse einen ein monatigen Austausch machen können. Ich war so glücklich, als ich mit konnte, es war die beste Zeit meines Lebens und meine Gastfamilie war so unglaublich toll 💕. Sie ist echt die allerbeste, ich habe dieses Mal sogar ein Christmas Stocking bekommen mit Caramel Popcorn 😍.

I think I mentioned it briefly but for anyone who didn’t read it: My high school has a partner school in Ventura which is why every year 15 students from tenth grade can do a one month exchange. I was so happy when I got to go, it was the best time of my life and my host family was so amazing 💕. They are really the best, when I came this time I even got a Christmas stocking with caramel popcorn 😍.

Hanukkah

Mein allererstes Hanukkah 🎉. Meine Gastfamilie ist zwar nicht jüdisch, aber Freunde von denen (oder vielleicht war es auch Familie, so genau hab ich das nicht mitbekommen 😅), bei denen wir eingeladen waren. Es war unglaublich interessant das mal mitzuerleben und hat auch total viel Spaß gemacht. Jeder hat etwas zum Buffet beigetragen, wir hatten einen Pasta Salad (sogar in vegan, weil meine Gastmutter die beste ist 💕) und Apfeltaschen nach dem Rezept von meiner Mutti – natürlich auch vegan – für den Nachtisch. Ich kam mir ganz dezent verfressen vor, als ich dann zum vierten und fünften Mal zum Buffet hingelaufen bin, aber das ganze Essen war einfach so unglaublich gut 😍.

Traditionell wird immer etwas sehr fettiges gegessen, wie z.B. Latkes. Die sind bisschen wie Kartoffelpuffer aus geraspelten Kartoffeln (nennt man das so? 😂) mit Ei, Zwiebeln und Gewürzen vermischt und frittiert. Da die so nicht vegan sind, hat die Familie sogar extra welche ohne Ei für mich gemacht, das war so unglaublich lieb 😍. Zum Nachtisch gab es dann ganz viele schön fettige Donuts (und noch ganz viele andere Sachen natürlich).

Bevor es aber den Nachtisch gab haben wir erst noch alle die Kerzen der Menora angezündet und Lieder auf hebräisch gesungen (das war auch sehr interessant, die meisten – inklusive mir – hatten keine Ahnung, wie man das überhaupt ausspricht 😂). Während und nach dem Nachtisch haben wir auch noch das Dreidel Game gespielt. Wer es mal nachspielen möchte findet die Anleitung unten auf dem Foto. (Und ganz nebenbei, mir ist dann aufgefallen, dass ich damals in der Grundschule im Religionsunterricht sogar mal so einen Dreidel gebastelt habe und wir das gespielt haben 😄.)

My first Hanukkah 🎉. My host family might not be Jewish but friends of them were (or maybe it was family, I don’t really know) which is why we got invited.It was so interesting to experience this and it was so much fun, too. Everyone brought something for the buffet, we had a pasta salad (even a vegan one because my host mom’s the best) and apple strudel from my mom’s recipe – in vegan as well – for dessert. All the food was so good, I went to the buffet like five times 😅.

Traditionally, there’s always something fatty like latkes which are made from potato, onions and egg and then being fried. Because they are actually not vegan, the family made some vegan ones without for me which was incredibly nice 😍. After that that we had donuts (and a lot of other stuff of course) for dessert because they have a lot of oil, too.

But before we had dessert we lighted the candles of the Menora and sang Hebrew songs (which was really interesting because most people – including me – didn’t exactly know how to even pronounce all this 😂).  While and after having dessert we also played the dreidel game.If anyone wants to play it, the instructions are further down in a picture. (And by the way, I noticed that I actually made a dreidel in elementary school and we already played it back then 😄).

Santa Monica

Ich bin mir nicht mal mehr sicher, aber ich glaube ich war das letzte Mal sogar schon am Santa Monica Pier. Diesmal waren wir allerdings nicht am Pier, sondern einfach nur am Strand, der auch einfach mega schön ist (und man konnte den Pier trotzdem sehen 😜). Auf dem Hinweg haben wir uns so eine Art kleine Sushi Bällchen geholt, das ist einfach Reis mit Füllung in der Mitte in Noriblättern und die waren so gut 😍. (Nur leider kann ich mich nicht mehr an den Namen erinnern Ich hab auf Google Maps gesucht und gefunden, der Laden heißt Sunny Blue – ich bin grade so stolz auf mich, dass ich das gefunden hab 😂.) Der Strand schien uns aber nicht allzusehr zu mögen, denn genau die Sekunde, die wir Fuß auf den Sand gesetzt haben, ist es plötzlich kalt geworden. Es waren bis dahin fast 30°C, aber dann hat sich die Sonne wie aus dem Nichts hinter den Wolken versteckt, es kam ein kalter Wind und wir sind halb erfroren in unseren Shorts und Tops. War ja klar, dass sowas wieder mir passiert 👌.

Trotz kaltem Wind sind wir noch bis zum späten Nachmittag geblieben und sind dann zum Abendessen in ein koreanisches Restaurant gefahren. Und was passiert, wenn man als Yvonne noch nie in einem koreanischen Restaurant war? Genau, man beansprucht die Kellnerin erstmal ne halbe Stunde für sich, um zu wissen, was das denn alles im Menü ist und was davon auch noch vegan. Und wenn dann die Appetizer kommen (so wie das Brot mit Olivenöl und Salz in anderen Restaurants), fragt man erstmal, wer das denn bestellt hat und wieso das so komisch klein ist 🤦🏻‍♀️ #Yvonnemalwiederblondunterwegs. Letztendlich habe ich mir dann Udon und Vegetable Sushi bestellt, was mega lecker war.

I’m not even sure but I think I even went to the Santa Monica Pier the last time I came. This time we didn’t go to the pier though but just went to the beach which was amazing, too (and you were still able to see the pier 😜). On the way to the beach we got some kind of sushi balls, it’s like a rice with filling in the middle with seaweed and they were so good 😍. Unfortunately I just can’t remember the place anymore I just searched on Google Maps and found it, the place is called Sunny Blue – I’m so proud of myself right now that I found it 😂.) The beach didn’t seem to like us too much though because the second we set our feet onto the sand it started getting cold. Until that it was about 85°F but then the clouds came out of nowhere, a cold wind started blowing and we were freezing in our shorts and tops. Of course something like this would happen to me 👌.

Even with the cold wind we stayed there until the late afternoon and then went for dinner in a Korean restaurant. And what happens when you’ve never been to a Korean restaurant as Yvonne? Correct, you take up half an hour of your waitress’ time to know what’s in the menu and which of the dishes is vegan. And when the appetizers come (like the bread with olive oil and salt in other restaurants) you ask who ordered it and why it’s so weirdly small 🤦🏻‍♀️. In the end I ordered Udon and vegetable sushi which was really delicious.

Downtown Ventura

Ich habe endlich wieder einen Blenders Smoothie gehabt, ich habe die so vermisst 😍. Also falls wer in Zukunft mal nach southern California kommt, ihr wisst wo ihr hin müsst 😜. Downtown Ventura ist super schön und niedlich, es hat die perfekte Größe um sich einen Nachmittag gemütlich in den Läden umzugucken (oder Prom Kleider zu kaufen 😍, hätte ich einen Prom oder meinen Abi Ball noch vor mir, hätte ich mir sowas von eines der vielen tollen Kleider geholt). An einem Abend waren wir noch im Kino und haben uns Passengers angesehen  (meiner Meinung nach ganz ok, aber anscheinend wollten die Geld sparen was die Anzahl der Schauspieler angeht 😂). Frozen Yogurt darf natürlich auch nicht fehlen in Kalifornien.

I finally had a Blender’s smoothie again, I missed them so much 😍. So in case anyone gets to California in the future, you know where to go 😜. Downtown Ventura is really nice and cute, it has the perfect size to walk along in the afternoon and look into the stores (or buy prom dresses 😍, if I still had my prom coming up I’d totally have gotten one of those dresses). On one evening we also went to the movie theaters and watched Passengers (I think it was ok but it seems like they wanted to save money in terms of the amount of actors 😂). And of course you can never miss out on Frozen Yogurt in Cali.

New Year’s Eve

Ich wusste ja, dass Silvester hier nicht so mit großem Feuerwerk gefeiert wird, aber als wir uns um Mitternacht den Ball Drop im Fernsehen angeguckt haben und es draußen einfach nur totenstill war, war es sich doch ein wenig enttäuschend. Nicht, dass es nicht schön war, denn das war es, aber es war einfach sehr anders. Vorher hatten wir aber noch ein richtig leckeres Dinner mit … und zum Nachtisch haben die Oma, meine Austauschschülerin und ich Brotpudding gemacht.

I knew there’d be no huge New Year’s Eve party with all the fireworks here in the US but when we watched the Ball Drop on TV at midnight and it was completely silent outside I have to admit I was a little bit disappointed. Not that it wasn’t nice, because it definitely was, it was just very different. Before that we had an amazing dinner with … and bread pudding for dessert which my exchange student, her grandma and I made.

Endlich, ich habs geschafft diese Reise abzuschließen 💪. Es hat zwar lange gedauert, aber lieber spät als nie. Insgesamt war der komplette Urlaub mit New York so unglaublich toll, da bekommt man schon total Lust auf den Reisemonat 😍. Ich hoffe es hat euch gefallen und wir sehen uns dann beim nächsten Mal (wo es eventuell wieder über New York geht, da war ich nämlich letztens wieder für meine Weekend Class 😜).

Finally, I finished this whole journey 💪. It took me like forever but better late than never (that rhyme was unintentional 😂). All in all the whole trip with New York was incredibly amazing, it already makes me being excited for the travel month 😍. I hope you guys enjoyed it and see you next time (when I might tell something about New York again because I was just there for my weekend class).

Yvonne 💕

Advertisements

Leave a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s