Going up North ~ New Family, New Home, Au Pair & Host Family Meeting, Apple Jack’s Orchard

Hallihallo, hier bin ich wieder, immernoch in Minnesota (wo auch sonst 😜). Seit bisschen mehr als einem Monat bin ich jetzt hier in meiner neuen Gastfamilie und hab mich ziemlich gut in den Alltag eingelebt. Das vorherige Au Pair ist inzwischen auch wieder zurück in Deutschland (liebe Grüße und dankeschön für alles nochmal an dieser Stelle 😊) und jetzt bin ich hier ganz auf mich allein gestellt (ok, eigentlich war ich das schon für paar Tage als sie auf Reisen war, aber trotzdem). Aber jetzt zu meiner Zeit nach dem Rematch:

Hello, here I am again, still in Minnesota (where else 😜). I’ve been with my new host family for a bit more than a month now and I’m pretty much used to my routine. The former au pair is also back in Germany and I’m completely on my own (ok, actually I already was when she was traveling, but still). But now to my time after the rematch:

Arrival

Am 21. September bin ich also los zum Flughafen. Meine damalige Gastfamilie hatte keine Zeit, also hat meine Area Director mich zum Flughafen gefahren. Nach einem Zwischenstopp in Philadelphia bin ich gegen sechs Uhr abends in Minneapolis angekommen. Ich war kaum aus dem Terminal raus, da kam der jüngere schon an und hat mich umarmt, mega süß 💕, und wir waren direkt danach erstmal Sushi essen (ich liebe Sushi) 😍. Auf dem Rückweg wurden wir dann von einem ganz dezenten Sturm überrascht – Wir sind zwei Meter zum Auto gelaufen und waren komplett nass, die Scheibenwischer sind selbst auf höchster Stufe garnicht hinterher gekommen und einige Autobahnen waren wegen Überflutung gesperrt, sodass wir für die Strecke von 50 Minuten fast zwei Stunden gebraucht haben.

So on September 21st I went off to the airport. My former host family didn’t have time so my area director dropped me off there. After a layover in Philadelphia I arrived in Minneapolis around 6pm. As soon as I came out of the terminal, my younger host kid already came and gave me a hug, so cute 💕, and we went to have some sushi (I love sushi 😍). On our way back home a really little sotrm surprised us – We ran like seven feet and were completely soaked, the wipers could barely do anything even on the fastest mode and some highways were even closed due to floodings so the way of 50 minutes took us almost two hours.

p1090951

When you don’t have a bookmark so you get creative


p1090990

Sushi 💕

First Weeks

Etwa eine Woche war das vorherige Au Pair noch da, was echt hilfreich war, weil sie mir alles zeigen konnte, das Bankkonto mit mir eröffnet hat und auch beim Beantragen der Social Security Number dabei war (wo ich dann erstmal den Zettel von Au Pair Care vergessen hab, ups 🙈). Allerdings fand selbst sie es glaube ich etwas witzig, wie viele Fotos ich überall mache. Aber ich meine, ich muss doch allen die ganzen Pumpkin Spice Sachen zeigen:

For about a week the previous au pair was still there which was really helpful because she could show me everything, opened a bank account with me and accompanied me to the social security office (where I forgot my paper from Au Pair Care, ops 🙈). However, I feel like even she thought it was funny how many pictures I’m taking of everything. But I mean, I have to show everyone all this pumpkin spice stuff:

p1100004

p1100005

p1100006

Pumpkin Spice everything at Trader Joe’s

An den ersten beiden Wochenenden war ich auch schon mit meiner Family in Minneapolis, wo wir dann in einer Kletterhalle waren und Lunch hatten. Das Klettern hat echt mega viel Spaß gemacht, auch wenn danach die Arme ziemlich abgestorben sind. Beim ersten Mal waren wir chinesisch essen und beim zweiten Mal sogar in einem vietnamesisch-chinesischen Resataurant, wo ich mir ein typisch vietnamesisches Dessert bestellt hab 😍. (Nachdem ich meiner Mutter den Namen dreimal falsch geschrieben habe und es dann beschreiben musste, damit sie weiß, was ich meinte, weiß ich jetzt, dass es “chè ba màu” heißt, falls jemand was damit anfangen kann 😂.)

On the first two weekends I went to Minneapolis with my host family where we went climbing and had some lunch. It was so much fun although your arms were pretty much dead afterwards. The first time we went to a Chinese restaurant and the second time even to a Vietnamese-Chinese one where I ordered a typical Vietnamese dessert 😍. (After I wrote my mom the name wrong for three times and had to describe her what I meant, I finally know it’s called “chè ba màu”, in case someone wanted to know 😂.)

Da man innerhalb der ersten zwei Wochen immer von seiner Area Director einmal besucht wird, war auch meine natürlich da. Das witzige ist, ich hatte sie in der Au Pair Academy in New Jersey sogar schon getroffen, weil die drei Gewinner von der “Ultimate Area Director” Nominierung  letztes Jahr die Reise dorthin gewonnen haben. Und ich kann sagen, sie ist echt eine mega gute und vor allem organisierte Area Director (ich hab ja noch zwei andere zum Vergleich 😂). Allerdings ist sie trotzdem erstmal zur falschen Familie gefahren, was ich ja schon ziemlich gefeiert hab. Sie hatte sogar dort geklingelt, aber glücklicherweise war niemand da, bis sie gemerkt hat, dass sie in die falsche Richtung gefahren ist 😂.

As you are always visited by your area director within the first two weeks, mine also came over of course. The funny thing is, I even met her already in New Jersey during my au pair academy because the three winners of the “ultimate area director” nomination won a trip to come there. And I can really say she’s such an amazing and especially organized area director (I mean I have two others to compare her with 😂). But still she went to the wrong family first which was so funny. She even rang the door bell but luckily there was no one there until she realized she went to the wrong house 😂.

International Au Pair & Host Family Day Picnic

Am 2. Oktober hatten wir von Au Pair Care aus mit allen Familien in den Twin Cities (also Minneapolis und St. Paul Umgebung) ein Treffen in einem Park in Minneapolis. Zum Glück hatten wir richtig gutes Wetter und es war auch schön warm 😊. Es gab dort für jeden ein Eis, für die kleinen Kinder gabs Ponyreiten (ja, es waren tatsächlich zwei Ponys da 😂) und Kinderschminken und dann konnte man sich auch noch ein Henna Tattoo machen lassen (hab ich mir natürlich nicht entgehen lassen 😜).

On October 2nd Au Pair Care organized a meeting with all families within the Twin Cities in a park in Minneapolis. Fortunately, the weather was great that day, the sun was there and it was so warm 😊. Everyone got some ice cream, there were pony rides (yes, there were seriously two little ponies 😂) and face painting for the little children and you could even get henna tattoos (I got one – of course 😜).

p1100046

Picnic at Rosland Park


p1100049

Henna tattoo with pink glitter


p1100055

Henna tattoo the next day

Apple Jack’s Orchard

Das nächste Au Pair Treffen lies auch garnicht lange auf sich warten, denn zwei Wochen später haben wir uns beim Apple Jack’s Orchard getroffen. Zuerst waren wir alle im Maislabyrinth und wollten danach eigentlich zum Pumpkin Patch. Allerdings war niemand da, als das eine andere Au Pair und ich rausgekommen sind, also dachten wir uns, wir gehen einfach noch einmal rein. Weil wir danach immer noch niemanden gefunden haben, sind wir dann einfach zu zweit rumgelaufen. Tja, als ich dann im Auto war, bereit um wieder nach Hause zu fahren, stellt sich heraus, dass meine Area Director mir um 14 Uhr eine SMS geschickt hatte, dass sie alle schonmal zum Pumpkin Patch gehen – inzwischen war es allerdings 16 Uhr. Naja, es war trotzdem cool und ich habe sogar einige kleine Kürbisse für meine Family zur Deko gekauft und eine (oder ein??) Spaghetti Squash 😍.

You didn’t have to wait too long for the next au pair meeting, two weeks later we already met at the Apple Jack’s Orchard. First, we all went into the corn maze and actually we wanted to go to the pumpkin patch after that but when the other au pair and I came to the exit, no one was there so we just went inside for a second time. Well, when I was in my car, ready to go back home, I saw the message from my area director from 2pm saying they already went over to the pumpkin patch – just that it was already 4pm by now. But it was still really nice and I even got a couple of small pumpkins for my hostfamily as a decoration and a spaghetti squash 😍.

Und da mich viele immer fragen, wie es mir nach dem Rematch so geht: Mir geht es hier immer noch unglaublich gut. Meine Family ist so nett, ich fühl mich richtig wie so ein Familienmitglied und mein Schedule könnte eigentlich nicht besser sein. Sogar in den Urlaub, von dem wir gestern erst zurück gekommen sind, durfte ich mit 😍. Dazu gibts aber im nächsten Beitrag mehr, ich bin dann erstmal meine paar hundert Fotos aussortieren 😂. Bis dann,

And because so many people are always asking me how I am now after the rematch: I’m still so good here. My host family is incredibly nice, I feel like a part of the family and my schedule couldn’t be any better. I was even allowed to come with them on vacation which we just came home from yesterday 😍. But more about this next time, I’ll just go sorting out my couple hundred of pictures 😂. See you then,

Yvonne 💕

 

Advertisements

One thought on “Going up North ~ New Family, New Home, Au Pair & Host Family Meeting, Apple Jack’s Orchard

Leave a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s